Humanitäre Hilfe Osteuropa e. V.

Mitglied im Diakonischen Werk der SELK

Das Verteilen der Hilfsgüter ist in vollem Gange


Am 26.2.2020 erreichten uns  aus Polozk gute Nachrichten: Die Hilfsgüter vom LKW, der am 16.11.2019 in Arpke geladen worden war, wurden vom Zoll frei gegeben. Das heißt, dass noch am gleichen Tag die verschiedenen Gemeinden und Einrichtungen ihre Kartons abholen konnten.  Verteilt wurde die Lieferung  wie folgt:

  • Die Direktorin vom Territorialen Zentrum in Novopolozk bekam einen Teil der Hilfsgüter. Dort befindet sich auch das Zolllager, wo die Spenden bis zur Freigabe lagern.
  • Beide Gemeindeleiterinnen der ev. luth. Gemeinden RB aus Witebsk holten ihren Anteil ab.
  • Ebenso die Gemeindeleiterin der ev. luth. Gemeinde RB aus Polozk empfing ihren Anteil.
  • Der Direktor aus dem Internat für psychisch Kranke in Tscherömuschki hat seinen Anteil bekommen.
Verteilung in Polozk; der Empfang der Hilfsgüter wird in einer Liste bestätigt

Lediglich für die ev. luth. Gemeinde RB in Orscha liegen die Hilfsgüter noch im Zoll, denn die Gemeindeleiterin ist im Februar gestorben. Es muß in Orscha nun eine neue Leitung gewählt werden, damit die Hilfsgüter entgegen genommen werden können.

Die Ladung des LKW’s, der zeitgleich am 26.11.2019 in Bötersen beladen wurde, wartet in Hoiniki noch auf die Freigabe.

Almuth Müller

Projektleiterin Arpke

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht

*